Regeln der Drei-Städte-Gleichberechtigungmarsch 2019

  1. 2019 findet der Drei-Städte-Gleichstellungsmarsch, nachfolgend als März bezeichnet, am 25. Mai 2019 statt.
  2. Der genaue Zeitpunkt und Ort, um den Marsch zu starten, wird 14 Tage vor dem Märztermin angegeben.
  3. Das Motto des März lautet: „Liebe kann sich nur verbinden“.
  4. Ziel des Marsches ist es, eine positive Einstellung zu LGBTQ-Menschen (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Sexualstraftäter und queere Menschen) und deren Familien zu gestalten.
  5. Alle am März teilnehmenden Personen sind verpflichtet, diese Geschäftsordnung des Tri-City-Gleichstellungsverfahrens März 2019, im Folgenden als die Allgemeinen Geschäftsbedingungen genannt, einzuhalten.
  6. Jede Person, Institution oder Organisation, die das Passwort, den Zweck und die Forderungen des Marsches unterstützt, kann am Marsch teilnehmen.
  7. Alle am Marsch beteiligten Personen sind verpflichtet, sich in einer Weise zu verhalten, die die Sicherheit anderer nicht gefährdet und sich an das Gesetz vom 5. Juli 1990 hält. Gesetz über Versammlungen.
  8. Das Wahlschweigerstillen wird von 25.05.2019 00 Uhr bis 26.05.2019 bis zur Schließung der Wahllokale greifen. Die Teilnehmer des Marsches sowie die ihm begleitenden Veranstaltungen sind verpflichtet, das Wahlschweißfest gemäß den Bestimmungen des Wahlgesetzbuches einzuhalten.
  9. Der Marsch wird von der Vereinigung für LGBT-Personen Tolerado und von den Organisationen, die Teil des Organisationskomitees, im Folgenden als die Organisatoren bezeichnet organisiert.
  10. Der Vorsitzende der Gemeinde und die Freiwilligen des Marsches. Die ehrenamtlichen Helfer arbeiten unter dem Vorsitz des Treffens, das im Gesetz vom 5. Juli 1990 festgelegt ist. Gesetz über Versammlungen. Freiwillige werden ordnungsgemäß gekennzeichnet.
  11. Die Organisatoren des März haben das Recht, den Marschprozess mit Hilfe des Geräts zu registrieren, das Bild und Ton aufzeichnet, insbesondere das Verhalten von Personen, die in irgendeiner Weise gegen die Bestimmungen des Versammlungsgesetzes oder dieser Verordnungen verstoßen, und Personen. Und drohen den anderen Teilnehmern im März.
  12. Jeder Teilnehmer des Marsches ist verpflichtet, die Polizeidienststellen, Ehrenamtlichen oder den Vorsitzenden der Gemeinde über ein geflecktes Feuer, Lebensgefahr, menschliche Gesundheit oder Eigentum zu informieren.
  13. Jede Person, die in irgendeiner Weise gegen die Bestimmungen des Versammlungsgesetzes oder dieser Verordnungen verstößt und den Verlauf des Marsches stört und andere Teilnehmer des Marsches bedroht, wird nicht in die öffentliche Versammlung aufgenommen oder Wird umgehend vom Marsch entfernt. Vom Ordensvorsitzenden des März wird keine Beschwerde eingelegt.
  14. Während des Marsches können Sie nur Werbe-, Informations-und Werbematerialien verteilen, die von den Veranstaltern genehmigt wurden. Alle Prospekte, Broschüren und sonstige Werbe-, Informations-oder Werbemittel sollten den Veranstaltern mindestens 14 Tage vor dem Marsch an die Adresse tolerado@tolerado.org, gemäß den Richtlinien für diese Auf der Seite www.marsz3miasto.pl. Es ist verboten, Werbe-, Informations-und Werbematerialien zu verteilen, die von den Veranstaltern nicht gemeldet und genehmigt wurden.
  15. Alle Banner über 2 m Breite müssen mindestens 14 Tage vor März bis tolerado@tolerado.org gemeldet werden, gemäß den Richtlinien für eine solche Benachrichtigung auf der Website www.marsz3miasto.pl. Zu Beginn des Marsches finden Sie die Banner der Organisatoren, die Reihenfolge der restlichen Banner im März wird gezeichnet und den benachrichtigen Personen mindestens 7 Tage vor dem Marsch mitgeteilt. Es ist verboten, Banner über 2 m zu verwenden, die von den Organisatoren nicht gemeldet und genehmigt wurden.
  16. Transparente und Embleme politischer Parteien können im Zusammenhang mit Wahlschweißen nicht ausgestellt werden.
  17. Es ist verboten, eigene Tongeräte zu haben, ausgenommen die von den Marschorganisatoren zur Verfügung gestellten und genutzten Audiogeräte.
  18. Banner, Banner und Fahnen, die mit der Idee, dem Motto, dem Zweck und dem postulierten Marsch unvereinbar sind, werden nicht in die öffentliche Versammlung aufgenommen.
  19. Die Organisatoren sind nicht verantwortlich für gestohlen oder verloren während der im März privaten Gegenstände der Teilnehmer.
  20. Die Organisatoren sind nicht verantwortlich für Schäden, die dadurch verursacht werden, dass Teilnehmer diese Bedingungen und allgemein geltenden Gesetze nicht einhalten.
Notice: ob_end_flush(): failed to send buffer of zlib output compression (0) in /home/tolerado/public_html/marsz3miasto.pl/wp-includes/functions.php on line 4344